Sich dem anvertrauen, was ohne Worte ist.
    Kunst kann hinweisen auf das, was tiefer als der Verstand und feiner als die Gefühle ist,
    auf diesen offenen Raum, in dem Gedanken, Empfindungen und Sinneswahrnehmungen auftauchen und wieder verschwinden.
    Kunst als Ausdruck des Lebens selbst, direkt, ohne Umweg über den kommentierenden Verstand.
    Christian Ruckerbauer
    Mich auf YouTube abonnieren